Katharina Meinecke

Schauspielerin, Atempädagogin, Kommunikationstrainerin, Life Balance Coach

Schon als junge Schauspielerin war ich Lebenserforscherin und habe erkundet, was den Menschen und die Welt „im Innersten zusammenhält“. In der Atemlehre und in der Meditation wurde mir der Wert der Achtsamkeit bewusst. Das Studium verschiedener Methoden aus der Kommunikationspsychologie und dem psychologischen Coaching sowie das Erkennen der Wichtigkeit von Balance im Leben folgten.

Heute ist es mir als Trainerin und Coach ein Anliegen und eine Freude, Menschen bei Ihrer persönlichen Suche und in Ihrer Entwicklung zu begleiten.

 

 

 Ausbildung

- Abitur
- Schauspielstudium, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart
- Ausbildung zur Atempädagogin – Imke Mc Murtrie, imke-mcmurtrie.net
- Ausbildung zur zertifizierten Life Balance Coach - Marion Kaiser, marion-kaiser.de

Zusatzqualifikation

- Fortbildung „Zürcher Ressourcen Modell- ZRM®“(Dr. Maja Storch, Dr. Frank Krause) - Dr. Barbara und Gerhard Cramer, TU München

- Schulung  „Kommunikation und Körpersprache“

  Gisela Maria Schmitz, blickwinkel-kulturvermittlung.de und Stefan Verra, stefanverra.com

- Fortbildung „Wertschätzende Kommunikation – GFK“/(Marshall B. Rosenberg) - Marion Kaiser, marion-kaiser.de

- Schulung „Points of You Methode“ – Sabine Asgodom Company, ascodom.de

- Schulung in Initiatischer Therapie und Wegbegleitung (Karlfried Graf Dürckheim, Maria Hippius) - Regine und Wolfram Helke, helke-info.de

- Fortlaufende Schulung in Meditation - Karin Reese, München und Bertram Dickerhof SJ, ashram-jesu.de

 

Marion Kaiser

Marion Kaiser
Ihre Ingenieurin für Balance

Marion Kaiser

Besuchen Sie mich bei Xing.

Newsfeed Abonnieren Sie meinen Newsfeed .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.